COACHING

Coaching ist die individuelle Beratung von einzelnen Personen oder Gruppen mit auf die Arbeitswelt bezogenen Fragestellungen. Es ist ein Dialog mit dem Ziel, Potentiale der Mitarbeitenden und ihre Ressourcen zu erkennen und zu fördern.

Im Coaching geht es in der Regel um klare Ziele, die in einem ersten Gespräch definiert werden. In der Beschäftigung mit komplexen Fragestellungen des Jobs (anspruchsvolle Führungssituationen, Entscheidungsfindung, Kommunikationskompetenz, Umgang mit schwierigen Mitarbeitern, Führungsfragen, Entwicklung des eigenen Teams, Burnout-Prophylaxe bzw. Burnout-Bewältigung) ist die eigene Person im Fokus. Dann ist auch persönliches Wachstum ein Thema, und nachhaltige Lösungen setzen am richtigen Ort an. Ich spreche von personenzentriertem und prozessorientiertem Coaching. Diese Haltung ermöglicht eine nachhaltige Entwicklung der Person und ihrer Möglichkeiten im Job.

Voraussetzungen für ein erfolgreiches Coaching

Für ein erfolgreiches Coaching braucht es sowohl Wissen über Systeme, über Prozesse und hierarchische Strukturen in Organisationen. Es braucht aber auch viel psychologisches Wissen über die Menschen und über ihre Persönlichkeitsmuster. Es braucht ein Erkennen und Verstehen ihrer Stärken und Schwächen. Es braucht ein seriöses psychologisches Kommunikations- und Persönlichkeitsmodell, das sich in der Praxis bewährt und das nicht abgehoben ist. «Personality Patchwork» ist so ein Modell. Sie können in meinem Buch (Kommunikationskompetenz – Mitarbeiter erkennen und wirksam führen) mehr darüber lesen.

Ich arbeite seit 30 Jahren selbständig in der Entwicklung von Menschen und Beziehungssystemen. Meine grosse Erfahrung erlaubt es mir, auch mit anspruchsvollen Beziehungsdynamiken umgehen.

Ich bin Coaching-Partner für verschiedene Firmen. Dies ist eine wirkungsvolle und günstige Form der Zusammenarbeit. Ein Team bringt die besten Leistungen, wenn die Atmosphäre stimmt und die Menschen sich wohl fühlen. Manchmal leidet ein Team, weil eine Führungsperson ein bestimmtes, anspruchsvolles Verhalten zeigt. Dieses Verhalten wurde in den MA-Gesprächen schon verschiedentlich angesprochen, es wurde identifiziert und benannt, aber man weiss nicht genau, wie es zu verstehen ist und die Erfahrung zeigt, dass es schwierig ist, es zu verändern. Man ist sich aber bewusst, dass Schuldzuweisungen nicht weiterführen.

In dieser Situation ist oft die Zusammenarbeit mit einem externen Coach hilfreich. Die Ziele und Inhalte des Coachings werden in einem ersten Gespräch zusammen mit dem betreffenden Mitarbeiter und seiner Führungsperson oder einer Person aus dem HR geklärt. Oder der Auftrag wird schriftlich formuliert, am besten in Absprache mit der jeweiligen Führungsperson.
Nach einem vereinbarten Zeitraum oder nach einer vereinbarten Anzahl Coaching-Sitzungen werden die Ergebnisse des Coachings überprüft.

Wenn man weiss, wieviel Schaden ein ungelöstes Problem im Bereich der Kommunikation, der Beziehungen und der Teamdynamik anrichtet, wird schnell klar, dass diese Art der Intervention günstig ist. Teams sind zu Höchstleisungen fähig und bereit, Höchstleistungen zu bringen, wenn die Chemie stimmt.

Fragen Sie mich an, ich freue mich, mit Ihnen zusammen Ihre aktuelle Situation zu reflektieren und an möglichen Veränderungen mitzuwirken.

Der Tarif für eine Stunde Coaching beträgt Fr. 350.-, wenn das Coaching in der Praxis in Luzern stattfindet. In der Regel dauert eine Coaching-Stzung 1.5 bis 2 Stunden. Wenn das Coaching bei Ihnen in der Firma stattfindet, kommen noch Anfahrtspesen dazu.
Wenn Sie das Coaching privat finanzieren, bewegt sich der Stundenansatz zwischen Fr. 200.- und Fr. 300.-.